Degussa Bank Baufinanzierung

  • Dauerhaft günstige Zinsen
  • Zinsfestschreibung 5 bis 15 Jahre
  • Staatliche Förderung mittels KfW

Jetzt beantragen!

Aktuell Sommer 2016 startet mit der Degussa Bank ein neuer Baufinanzierung Anbieter mit top Konditionen.

Die Degussa Bank ermöglicht Immobilienfinanzierung als Neu- und Anschlussfinanzierungen für fast alle Vorhaben zu jährlichen Zinssätzen ab 0,70 %.

Zum Angebot gehören günstige Baukredite mit Sollzinsbindungen von 5 bis zu 15 Jahren und bis zu 100 % Finanzierung, Forward Darlehen und KfW-Förderdarlehen.
 

» zum Degussa Baufinanzierung Angebot «

 

Degussa Bank Baufinanzierung Konditionen

Die Degussa-Bank bietet Immobilienkredite mit bis zu 5-15 Jahren Sollzinsbindung und Beleihungsausläufen bis 100 %. Der Mindestkreditbetrag beläuft sich auf 50.000 €, bei Kreditbeträgen unter 100.000 € werden Zinszuschläge vorgenommen.

Die Spanne der möglichen Zinssätze reicht von 0,70 % bis 5,90 % p.a. Die Höhe des Zinssatzes hängt von Laufzeit, Zinsbindung, Beleihungsauslauf, Bonität des Kreditnehmers sowie den Eigenschaften und dem Nutzungszweck der finanzierten Immobilie ab.

Basiszinssatz: 1,05 % bei 10 Jahren Laufzeit

Die Bank gibt Basiszinssätze für Immobilienkredite mit 50 % Beleihungsauslauf an. Diese betragen 0,70 % bei fünf Jahren Zinsbindung, 1,05 % bei zehn Jahren und 1.70 % bei 15 Jahren Sollzinsbindung (jeweils nominal). Für nicht abgerufene, zugesagte Beträge fallen ab dem zehnten Monat nach der Zusage Bereitstellungszinsen in Höhe von 0,25 % pro Monat an.

Kreditnehmer können für jede Degussa Bank Baufinanzierung das Recht auf Sonderzahlungen vertraglich vereinbaren. Lässt sich der Kreditnehmer das Recht zu Sonderzahlungen bis zu 5 % des Nettokreditbetrages pro Jahr einräumen, fällt dafür ein Zinszuschlag in Höhe von 0,12 % an. Bei 10 % beläuft sich der Zuschlag auf 0,24 %. Die Konditionen für Volltilgerdarlehen sind günstiger als die für Kredite mit Restschuld am Ende der Zinsbindung.

KfW-Förderprogramme sind möglich

Der Mindesttilgungssatz beträgt 2 %. Der Tilgungssatz kann während der Laufzeit mindestens zweimal um 2,5 % erhöht und wieder auf den Ausgangswert zurückgesetzt werden.

Forward Darlehen mit einer Vorlaufzeit von bis zu drei Jahren sind zu monatlichen Zinszuschlägen von 0,03 % bzw. maximal 0,90 % erhältlich.

Die Degussa-Bank übernimmt den Antrag und die Abwicklung von Darlehensprogrammen der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und ermöglicht deren Kombination mit eigenen Kreditprodukten.

Erhältlich sind Kredite aus den Programmen „Wohneigentumsprogramm“, „Energieeffizienz Bauen“, „Energieeffizient Sanieren“ und „Altersgerecht Umbauen“.

Degussa Bank Immobilienkredite – Konditionen im Überblick

  • Kreditbeträge ab 100.000 € (bei kleineren Beträgen Zuschläge)
  • Kredit Laufzeit 5-15 Jahre
  • Spanne der Zinssätze: 0,70-5,90 %
  • Zinssatz 50 % Beleihungsauslauf / 5 Jahre Laufzeit: 0.70 %
  • Zinssatz 50 % Beleihungsauslauf / 10 Jahre Laufzeit: 1,05 %
  • Zinssatz 50% Beleihungsauslauf / 15 Jahre Laufzeit: 1,70 %
  • Bereitstellungszinsen: 0,25 % pro Monat ab 10. Monat nach Zusage
  • Mindesttilgungssatz: 2 Prozent
  • Wechsel des Tilgungssatzes: Erhöhung um bis zu 2,5 % und Rückkehr zu 2 % möglich
  • Zinsrabatte für Volltilger
  • Gutachten (für Kreditnehmer kostenlos): Ab 400.000 €
  • Sondertilgungen: Bis 5 % p.a. für 0,12 % Zuschlag, bis 10 % p.a. für 0.24 %
  • Einschränkungen: Mindestens 40 qm bei ETW, max. 20faches Jahreskaltmiete
  • Forward Darlehen mit max. drei Jahren Vorlaufzeit: Zinszuschlag 0,03 % pro Monat, max. 0,90 %
  • Abwicklung und Antrag für KfW-Darlehensprogramm möglich


 
» zur Degussa Immobilienfinanzierung «

 

Degussa Bank Finanzierungsangebote

Im Rahmen der Degussa Bank Immobilienfinanzierung sind Annuitätendarlehen mit ohne Restschuld, Anschluss- und Zwischenfinanzierung sowie Objektbeleihungen zur Kapitalbeschaffung möglich. Finanziert werden Grundstücke, Ein- und Zweifamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Holz- und Blockhäuser, Fertig- und Anbauhäuser, Eigentumswohnungen sowie – auf Anfrage -Objekte aus Zwangsversteigerungen und Ferienimmobilien.

Neben Kauf, Neubau, Anbau, Renovierung und Modernisierung wird auch der Umbau von Privatimmobilien finanziert. Vorhandene Immobilien können mit Grundschulddarlehen beliehen werden. Die Degussa Baufinanzierung kann für zur Selbstnutzung bestimmte Objekte ebenso in Anspruch genommen werden wie für vermietete Immobilien.

Degussa Anschlussfinanzierungen und Forward Darlehen

Anschlussfinanzierungen können über Forward Darlehen für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren im Voraus geplant und vereinbart werden. Zwischenfinanzierungen ermöglichen u.a. Überbrückungslösungen, wenn Eigenkapital erst zu einem feststehenden, späteren Zeitpunkt zur Verfügung steht.

Die Degussa Immobilienfinanzierung sieht auch die Möglichkeit des Einsatzes von Tilgungsträgern vor. Kapitallebens- oder Rentenversicherungen können ohne Zinszuschlag als Tilgungsersatz dienen Dasselbe gilt für Bausparvertäge mit einer Mindestbesparung in Höhe von 2 Prozent p.a. Nicht zum Angebot gehören dagegen Wohn-Riester-Kredite mit direkter Tilgung und Kombikredite.

Die Kreditvergabe ist auch für Selbständige und Freiberufler möglich, wobei es hier individuell zu Risikozuschlägen kommen kann.

Das Institut bietet über Finanzierungen weitere Angebote im Immobiliensegment an. Dazu zählen Mietkautionskonten mit dreimonatiger Kündigungsfrist, Avalkredite, die Mieter mit Zustimmung des Vermieters anstelle einer Kaution hinterlegen können und – über die Tochtergesellschaft Industria Wohnen – Immobilieninvestments.

Wer ist die Degussa-Bank? – ein Firmenportrait

Sitz der Degussa Bank ist Frankfurt am Main. Das Institut entstand aus dem Gold- und Silberscheidegeschäft der ehemaligen Degussa. Die „Deutsche Gold- und Silber-Scheide-Anstalt“ wurde 1873 gegründet. 1936 folgte die Anerkennung als Devisenbank, 1947 die Zulassung als Außenhandelsbank.

1979 erfolgte die Gründung der Degussa Bank GmbH aus der Degussa AG heraus. Zwischenzeitlich (2002-2006) gehörte die Bank als Tochtergesellschaft der ING-DiBa zur niederländischen ING Groep. Die Degussa Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken.

Heute bezeichnet sich das Institut als „Deutschlands einzige Worksite Bank“. Die Bank ist an 250 Standorten vertreten, die sich auf dem Betriebsgelände von Unternehmen sowie Industrie. Und Businessparks befinden.

Neben Immobilienfinanzierungen umfasst das Sortiment Produkte in den Bereichen Zahlungsverkehr, Einlagen und Wertpapiergeschäft. Angeboten werden z. B. Girokonten und Kreditkarten, Tagesgeld- und Festgeldanlagen sowie Raten- und Autokredite.

Darüber hinaus werden Versicherungen aus mehreren Sparten vermittelt. Über die Bankshops werden Edelmetalle verkauft, darunter Kfz, Haftpflicht und Berufsunfähigkeit und Gebäude. Das bezogen auf die Tradition der Bank wegweisende Edelmetallgeschäft liegt aber in den Händen der Degussa Sonne/Mond Goldhandel GmbH.
 

» zum Degussa Bank Baukredit Angebot «

 

Degussa Bank Baufinanzierung – Erfahrungen, Bewertungen und Testsiege

Die Degussa Bank wurde in der jüngeren Vergangenheit zweimal für Produkte und Konditionen im Bereich Bau- und Immobilienfinanzierung ausgezeichnet. Die FMH Finanzberatung und der Nachrichtensender n-tv zeichneten den Kredit der Bank im September 2015 als „Bestes Volltilgerdarlehen“ aus. Im betreffenden Vergleich waren 58 Banken und Versicherungen für ihre Konditionen im Immobilienkreditgeschäft bei 15 Jahren Laufzeit verglichen worden.

Das „Handelsblatt“ und die FMH zeichneten das Angebot der Bank Ende Dezember 2015 als „Bestes Baugeld“ aus. Untersucht wurden für den Test die Konditionen von 54 Anbietern bei zehn und 49 Anbietern bei 15 Jahren Zinsbindung.

Degussa Bank Baufinanzierung
2.8 (56.52%) 46 votes